Unterscheidung von Web- und Profi-Check

Projekt-Check ist in zwei Varianten verfügbar: Web-Check und Profi-Check. Beide Analysetools ermöglichen eine Betrachtung der Nutzungen Wohnen, Gewerbe und Einzelhandel und sind modular aufgebaut. Bis zu sieben Wirkungsbereiche können unabhängig voneinander betrachtet werden.

Während Web-Check für einen schnellen Überblick in fünf Wirkungsbereichen mit voreingestellten Parametern sorgen soll, bietet Profi-Check detaillierte Einstellungsmöglichkeiten in allen sieben Wirkungsbereichen.

Übersicht Projekt-Check ohne Überschrift.png

Zusätzliche Funktionen von Profi-Check

Projektdefinition

Freie Festlegung der Anzahl und Baustruktur von Wohneinheiten

Freie Festlegung der Anzahl von Arbeitsplätzen und Branchenstruktur

Freie Festlegung der Verkaufsfläche

Bewohner und Arbeitsplätze

Veränderung der Annahmen für die Abschätzung der Bevölkerungsentwicklung

Veränderung der Annahmen für die Abschätzung der Anzahl und der Zusammensetzung der Arbeitsplätze

Erreichbarkeit

Freie Einstellung von Wegzeiten

Export von Erreichbarkeits-Isochronen als Shape-Datei (somit Einbindung in eigene Darstellungen und Analysen möglich)

Verkehr im Umfeld

Export der ermittelten Fahrtwege als Shape-Datei (somit Einbindung in eigene Darstellungen und Analysen möglich)

Anpassung der Herkunfts- und Zielpunkte nach bspw. eigenen Verkehrszählungen

Fläche und Ökologie

Berechnung von Wohndichte und Wohnflächendichte

Berechnung des Integrationsgrads der Fläche in der Siedlungsstruktur

Berechnung der Leistungsfähigkeit des Bodens (u.a. Regenwasserversickerung, Wärmespeicherung) durch Vergleich von Nullfall und Planfall

Infrastrukturfolgekosten

Flexibles Einzeichen verschiedener Infrastrukturen

Kontrolle und Anpassung der Berechnungsweise

Veränderung von Kostensätzen und Kostenaufteilungen

Kommunale Steuereinnahmen

Schätzung der Wanderungen von Haushalten und Unternehmen

Schätzung der Auswirkungen der Wanderungen auf die kommunalen Steuereinnahmen

Standortkonkurrenz Supermärkte

Schätzung der Umsatzumverteilung von Bestand und Planung

Schätzung von Zentralität, Verkaufsflächendichte und Kaufkraftbindung der Planung